narrt-FACHTAG 2022

23.05.2022, online

Der mittlerweile dritte digitale narrt-Fachtag, zu dem die Steuerungsgruppe des Netzwerkes im Frühjahr einlädt, fand in diesem Jahr am 23.05. statt. Er dient dem netzwerkinternen Austausch zu aktuellen Themen und Fragestellungen im Bereich der antisemitismus- und rassismuskritischen Religionspädagogik und Theologie. Der Vormittag wurde mit vier Impulsen gestaltet: Rassismuskritisch wurde nach der Partizipation von internationalen Gemeinden innerhalb der Landeskirchen in Deutschland gefragt. Gesucht wurde nach Möglichkeiten und Grenzen Rassismus- und Antisemitismusdiskurse in Deutschland und den USA zu parallelisieren und antisemitismuskritisch nachgedacht wurde weiterhin über die Darstellungen vom Sonntag in Schulbüchern für den Ev. Religionsunterricht in Deutschland. Schließlich wurden Einblicke in die Verbundstudie „Zwischen Nächstenliebe und Abgrenzung“ sowie in die Implikationen für die Arbeit im Netzwerk gegeben. Am Nachmittag wurden diese Impulse im Rahmen von Workshops vertiefend besprochen und im Anschluss Perspektiven und Aufgaben für die weiteren Entwicklungen im und des Netzwerkes narrt entwickelt.

NÄCHSTER TERMIN:

Frühsommer 2023

LETZTE VERANSTALTUNG:

23. Mai 2022

2021

narrt-FACHTAG 2021

Der Fachtag im vergangenen Jahr fand zum dritten Mal statt und bot Raum für 5 Input-Vorträge mit folgenden Themen:

1. Marita Koerrenz, Stefan van der Hoek: Zur Aktualität von Paulo Freire

2. Christina Biere, Frauke Petersen: Raus aus Happyland! Wie gestalten wir gemeinsam rassismuskritische Prozesse in kirchlichen Institutionen in Deutschland?

3. Ariane Dihle, Hana Hlásková, Anastassija Kononowa, Alica Saathoff, Ursula Sieg, Adriana Stern.: Religiöse Identität als ein Identitätsbaustein von vielen – Ein Unterrichtsentwurf zum Thema Identität am Beispiel Schabbat

4. Marie Hecke: „Hermeneutik der Ambivalenz“ als Gelingensbedingung für eine antisemitismuskritische Bibeldidaktik des Ersten Testaments

5. Verena Mildner: Antisemitismus und Antijudaismus im Linksprotestantismus?

Im Anschluss wurden die Themen in kleinen Arbeitsgruppen weiter diskutiert und besprochen.

Der Fachtag dient neben dem inhaltlichen Austausch auch dem Kennenlernen und der Vernetzung der Netzwerk-Mitglieder und dem gemeinsamen Planen von Projekten.