Über das Projekt

narrt vernetzt Menschen, die sich selbstreflexiv mit der Verstrickung von Religionspädagogik und Theologie in antisemitische und rassistische Verhältnisse auseinandersetzen. Wir wissen, dass dies ein ständiger Prozess ist, der auch Rückschläge kennt. Wir wollen dennoch gemeinsam nach alternativen Denkweisen, Handlungsformen und Materialien suchen, die sich der Aufgabe stellen, Antisemitismus und Rassismus in Kirche und Gesellschaft abzubauen.

Treffpunkte

narrt-Café

30. Juni 2022, digital

Unsere digitale Austauschrunde findet alle sechs Wochen statt – und ist offen für Interessierte wie Mitglieder.

narrt-Fachtag

23. Mai 2022, digital

Unser jährliches Mitgliedertreffen – mit Beiträgen und Diskussionen zu Themen innerhalb des narrt-Spektrums.

narrt-Tagung

Oktober 2023

Arbeitstitel: Postkoloniale Antisemitismuskritik? Theologie – Religionspädagogik – Erinnerungskultur

narrt-Neuigkeiten

17. Januar 2022

Zum neuen Jahr präsentiert sich unser Netzwerk mit einem neuen Logo und einer neuen Website.

Netzwerk

Mitglied werden

Zur Zeit hat narrt etwa 100 Mitglieder – Einzelpersonen genauso wie religionspädagogische, kirchliche und universitäre Einrichtungen. Zahlreiche Mitglieder tragen auch als Autor*innen zu narrt bei oder stehen für Vorträge zum Thema Antisemitismus und Rassismus zur Verfügung.

Interesse an narrt?

Mitglieder finden





Aktuelles

Jetzt Veranstaltungen und Hinweise aus dem Netzwerk entdecken – und auf eigene Projekte aufmerksam machen!

Katalog




  Ableismus
  Antisemitismus
  Antiziganismus
  Diskriminierung
  Klassismus
  Rassismus
  Rechtsextremismus

X
X